Behandlung Spezielle Laborverfahren EmbryoGen - Kinderwunschzentrum
15993
page-template-default,page,page-id-15993,bridge-core-1.0.4,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,vertical_menu_enabled,,side_area_uncovered_from_content,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_advanced_footer_responsive_768,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Behandlung

Spezielle Laborverfahren

EmbryoGen
(Medium mit dem Wachstumsfaktor GM-CSF)

Spezielle Laborverfahren

EmbryoGen® (Kulturmedium mit dem Wachstumsfaktor GM-CSF) stellt eine neuartige Behandlungsoption für Frauen dar, die bereits eine oder mehrere Fehlgeburten erleiden mussten.

EmbryoGen® enthält den sogenannten Granulocyte-Macrophage Colony-Stimulating Factor (GM-CSF), einen natürlichen, cytokinen Wachstumsfaktor, der im gesamten weiblichen Fortpflanzungstrakt produziert wird und mit einer Reihe von Implikationen den reproduktiven Erfolg beeinflusst.

GM-CSF ist ein natürlicher Teil der Embryoentwicklung. Der frühe Embryo bildet einen spezifischen Rezeptor als Antwort auf das GM-CSF im Fortpflanzungstrakt.
Diese Interaktion ist ein starker Regulationsmechanismus der Embryoentwicklung und verantwortlich für viele physiologische Funktionen.
EmbryoGen® bietet eine signifikante Verbesserung der Implantationserhaltung bei Frauen, die bereits einen Schwangerschaftsverlust erlitten haben.

Das Embryo GenMedium mit dem Wachstumsfaktor GM-CSF ist nach den derzeitigen gesetzlichen Bestimmungen keine Leistung, die über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden kann.