Zentrum Kooperationen Gynaekologicum Hamburg - Kinderwunsch
15598
page-template-default,page,page-id-15598,bridge-core-1.0.4,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,vertical_menu_enabled,,side_area_uncovered_from_content,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_advanced_footer_responsive_768,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Zentrum

Kooperationen

Gynaekologicum Hamburg

Kooperationen

Die Arztpraxen im Haus der Altonaer Straße 57-63 haben sich im Herbst 2002 zum Gynaekologicum Hamburg zusammengeschlossen.
Web Site: www.gynaekologicum-hamburg.de

Sinn und Zweck dieser Institution ist es, die Qualität der Versorgung gemeinsamer Patienten zu verbessern.

Die beteiligten Praxen ergänzen sich nicht nur in ihrem jeweiligen Fachgebiet hervorragend, auch das Verhältnis der Ärzte untereinander ist von gegenseitigem fachlichen und persönlichen Respekt geprägt.

Die unbürokratisch kurzen Wege im Haus und natürlich auch das persönliche sich-Kennen aller Praxismitarbeiter sind für das Funktionieren des Gynaekologicum Hamburg mehr als vorteilhaft. Alles das sind wichtige Vorraussetzungen für das praxisübergreifende Vertrauensverhältnis zu den Patientinnen.

 

Der Wunsch aller Ärzte des Gynaekologicum Hamburg die berufliche Zeit vor allem für die direkte Versorgung der Patientinnen zu nutzen, wird durch schlanke Strukturen in der Verwaltung des Gynaekologicums, beim Personal und der Kommunikation zusätzlich gefördert und bringt den Vorteil eines verbesserten Zeitmanagements. Die Zertifizierung aller am Gynaekologicum beteiligten Praxen nach DIN EN ISO 9001 sollte in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt bleiben.

Über die medizinische Versorgung der Patienten hinaus führt das Gynaekologicum Hamburg fachlich anspruchsvolle Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte und medizinisches Personal durch.